Rundblick-Unna » Renitenter Taschendieb und bedrohlicher Ladendieb entwischen in Hamm

Renitenter Taschendieb und bedrohlicher Ladendieb entwischen in Hamm

Die Polizei Hamm sucht nach einem aggressiven, gewaltbereiten Ladendieb und nach einem renitentem Taschendieb. Beiden gelang am Wochenende nach kriminellen Übergriffen die Flucht.

In einem Einkaufsmarkt am Ökonomie-Peitzmeier-Platz beobachtete ein 65-jähriger Angestellter gegen 14 Uhr einen vermeintlichen Kunden, wie dieser mehrere Spirituosen in einer Umhängetasche verstaute und zum Ausgang strebte. Hinter dem Kassenbereich sprach der den Mann an – worauf dieser aggressiv und bedrohlich reagierte, den Angestellten grob zur Seite stieß und das Weite suchte. Er stieg vor dem Markt auf ein Fahrrad und radelte weg. Der 65 jährige Marktmitarbeiter blieb zum Glück unverletzt.

Der Täter  wird wie folgt beschrieben: Größe ca. 175 cm, schlank, kurze braune Haare mit Geheimratsecken, Jogginganzug mit schwarz/weißen Mustern, olivfarbene Umhängetasche, sprach Deutsch mit starkem osteuropäischen Akzent. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen blieben ohne Ergebnis. Sachdienliche Hinweise bitte unter 02381 916-0 an die Polizei Hamm

In einem Supermarkt am Schwarzen Weg beklaute am Freitagabend ein Taschendieb eine  58-jährige Kundin: Er entwendete ihr so geschickt die Geldbörse, dass die Bestohlene gar nichts davon mitbekam. Doch der Ladendetektiv (48) sah es, sprach den Dieb im Kassenbereich an und versuchte, ihn festzuhalten. Doch der Erwischte riss sich heftig los und konnte zu Fuß entkommen.

Auch dieser Mann ist ca. 1,75 Meter groß, 40 bis 42 Jahre alt, hat eine schlanke Statur, eine dunkle Hautfarbe und kurze, schwarze Haare. Er trug eine blaue Jeans, eine dunkle Lederjacke und eine goldene Brille. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Rufnummer 02381 916-0 entgegen.

Kommentare (2)

  • Helmut Brune

    |

    Täglich neue Einzelfälle.

    Antworten

  • Willy

    |

    Ja, wir wollen nicht verallgemeinern.

    Antworten

Kommentieren