Rundblick-Unna » „Rellek“ im Burgtreff: Zwei alte Kerle machen tolle Mucke der 60er und 70er – von Clapton bis Beatles

„Rellek“ im Burgtreff: Zwei alte Kerle machen tolle Mucke der 60er und 70er – von Clapton bis Beatles

Songs von den Beatles, John Denver, Kris Kristofferson, Lacy Dalton, Eric Clapton … Generation 68 und Woodstock lassen grüßen! Zwei „alte Kerle“, wie sie sich augenzwinkernd selbst nennen, haben diese tolle Mucke der 60er und 70er wieder aus dem Koffer gekramt und starten jetzt ihren Premierenauftritt live auf der Bühne.

Jürgen (Keller), 63, und Bernhard (Hübner), 65 Lenze – das sind die zwei alten Kerle. Plus: zwei Gitarren,  plus: zwei Stimmen. Mehr brauchen die beiden älteren Herrschaften nicht. Heraus kommt ehrliche handgemachte Musik, und das Ganze nennt sich eben „Rellek“ und feiert am Samstagabend (31. 1.) seine Bühnenpremiere: Im „Burgtreff“ an der Burgstraße 9 in Werne, dort geht´s um neun Uhr abends los (21 Uhr). Zeit und Ort, zweimal die neun – leicht zu merken auch für „alte Kerle“ (und Frauleute). 😉

„Rellek“ – das sind:

Bernhard Hübner, seit über 30-Jahren als Musiker in den verschiedensten Bands europaweit unterwegs – meistens im Countrymusicbereich. Jetzt – im Alter von 66 Jahren – frei nach Udo Jürgens „Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an“ will er’s noch mal wissen. Eigene Songs – Songs aus den 60zigern bis heute – Musik mit der Hand gemacht, ohne SchnickSchnack, kein Playback, kein MIDI, nur pur Musik live. Mit Jürgen Keller hat er den kongenialen Partner gefunden, der die gleichen Intentionen mitbringt.

Jürgen Keller – ein Leben aus dem Koffer, beruflich in der ganzen Welt zu Hause. Und immer war die Musik und war seine Gitarre sein Begleiter. Jetzt, mit 63, will er den Menschen in seinen Konzerten die Musik – seine Musik – nahebringen, die ihm durch so manche einsame Stunde geholfen hat. Das sind Songs aus den Jugendtagen, Musik fremder Länder, Musik von heute – Musik für jeden, der die Sixtees und Seventees mt ihren großartigen Songs und Künstlern mag.

Also – wer noch nichts vorhat: „Rellek“ live on stage (first time), Sa. 31. 1., 21 Uhr, Werne, Gaststätte „Burgtreff“, Burgstraße 9.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Hört sich Gut an, wäre gerne dabei. Ich mag die Classics der späten 60er, Woodstock undso. Spiele sie auch oft.

    Antworten

Kommentieren