Rundblick-Unna » Raub im Zug – Täter schlägt zu und flüchtet beim Halt in Kamen

Raub im Zug – Täter schlägt zu und flüchtet beim Halt in Kamen

Raub heute Morgen im Zug nach Hamm – der Täter schlug zu und flüchtete sich zusammen mit einem Begleiter beim planmäßigen Halt in Kamen aus der Bahn. Das Raubopfer wurde leicht verletzt.

Der 25jährige Zuggast aus Lemgo merkte gegen 08.20 Uhr, dass ihm seine Geldbörse aus der Gesäßtasche gezogen wurde. Er drehte sich zu dem Täter um, forderte diesen auf, ihm sein Eigentum wieder auszuhändigen – und dann kam es zur Schlägerei: Der 25Jährige bekam einen so heftigen Fausthieb ins Gesicht geschmettert, dass er zurückfiel.  Er erlitt Verletzungen. Der Täter flüchtete zusammen mit einem Begleiter aus dem Zug, der gerade im Bahnhof Kamen anhielt.

Wie die Kreispolizeibehörde berichtet, verließ der Beraubte den Zug erst in Hamm und zeigte dort die Straftat an. Er beschreibt den Täter als  zirka 180 Zentimeter groß und schlank, Alter Mitte 20, augenscheinlich arabischer / nordafrikanischer Herkunft.

Hinweise nimmt die Polizei in Kamen (Tel.: 02307/9213222) entgegen.

 

Kommentare (4)

  • Helmut Brune

    |

    Normalerweise bin ich ja gegen Gewalt und Aggression. Tätern wie diesen gönne ich es aber von Herzen, daß sie mal an den Falschen geraten, der sie Windelweich schlägt und sie dann als zusammengeschnürtes Paket bei der Polizei abliefert.

    Antworten

  • Paul K.

    |

    Hallo, erstmal vielen Dank dass sie nicht von „2 Männern“ etc. berichten und entscheidende Merkmale nicht weglassen. Nur der Begriff „Schlägerei“ scheint mir nicht ganz zu passen, „Prügelattacke“ fände ich angemessener

    Antworten

    • Silvia Rinke

      |

      Hallo Paul K., wir können uns lediglich auf die Meldung der Polizei Unna beziehen, darin ist von einer Schlägerei die Rede; aber angesichts der Tatumstände stimme ich Ihnen zu, dass Prügelattacke offenbar angemessener wäre. Bzgl. Ihres Dankes: Wir lassen grundsätzlich keine Details aus Polizeiberichten weg, insbesondere nicht bei flüchtigen Tätern – so etwas ist nach unserer Überzeugung praktisch Beihilfe zur Tat. VG.

      Antworten

  • Silvia Rinke

    |

    Kommentare auf Facebook

    Helmut Brune Normalerweise bin ich ja gegen Gewalt und Aggression. Tätern wie diesen gönne ich es aber von Herzen, daß sie mal an den Falschen geraten, der sie Windelweich schlägt und sie dann als zusammengeschnürtes Paket bei der Polizei abliefert.

    Rundblick Unna
    … Helmut… :-O

    Markus Berghof
    f Na sowas liest man ja wirklich selten…. Ironie Off…

    Rundblick Unna Jetzt schon 3 Tage nicht mehr. *Ironie on und off.*

    Markus Berghoff Junge Junge… so lang… daher kommt mir das so neu vor 😉

    Christiane Kramer Markus Berghoff wenn es nicht so traurig wäre, könnte man über die Kommentare sogar lachen. Leider vergeht dies einem aber bei der Realität 😰

    Markus Berghoff
    Ich übe mich in Galgenhumor um nicht durchzudrehen…. 😉

    Hans-Georg Rump
    Finde den Fehler. Habe die Schnauze voll. Man muss sich nicht wundern, wenn die Stimmung kippt. Überfälle, Einbrüche ohne ende, sexuelle Übergriffe usw

    Silke Krüger
    wie sagt unser Landrat so schön, alles sicher hier, den müsste es echt mal erwischen, mal schauen ob er dann auch noch solch einen Mist verbreitet und die Menschen für dumm verkauft.

    Eddy Home
    Was war mit dem Afghanischen Mitbürger der das Mädchen vergewaltigt und getötet hat???? Ist doch nur wieder einmal ein bedauerlicher Einzelfall

    Claudia Adolf Unfassbar 😠

    Sina Rohmert
    😅😅😅 Refutschis welcome!

    Basti Höfer
    Lass doch mal die Früchtlinge in Ruhe

    Sina Rohmert
    Ja, genau

    Antworten

Kommentieren