Rundblick-Unna » Raserszene in Dortmund – Erneute Kontrollen der Polizei

Raserszene in Dortmund – Erneute Kontrollen der Polizei

„Manche lernen es einfach nicht…“ stellt die Polizei Dortmund in ihrer Meldung konsterniert fest.

In der Nacht zum Freitag führten die Beamten – hauptsächlich im Dortmunder Innenstadtbereich – wieder Kontrollen im Kampf gegen die Raserszene durch.

Die Unbelehrbaren gefährden nicht nur sich selbst, bei illegalen Rennen werden auch immer wieder Unbeteiligte verletzt oder gar getötet.

Und wieder fielen mehrere Fahrzeugführer unangenehm auf: Insgesamt wurden 123 Personen und fast 150 Fahrzeuge (PKW und Motorräder) kontrollierten, 48 Verwarngelder und 12 Ordnungswidrigkeiten angezeigt, teilweise wegen überhöhter Geschwindigkeit.

Es gab zwei unrühmliche Spitzenreiter: Ein 26-jähriger Soester und ein 29-Jähriger aus Hagen waren bei erlaubten 50 km/h mit der doppelten Geschwindigkeit unterwegs. Weitere Verwarngelder und Anzeigen gab es u.a. aufgrund von technischen Mängeln oder Gurtverstößen. Ein Fahrzeug wurde wegen erheblicher technischer Mängel sichergestellt.

Kommentieren