Rundblick-Unna » Ran an die frischen Früchtchen – ab aufs Erdbeerfeld!

Ran an die frischen Früchtchen – ab aufs Erdbeerfeld!

Ab ins Beet – beziehungsweise aufs Feld! Erdbeer-Selbstpflücker können in diesem Jahr mit einem Ausflug auf den Feldern in der Region den hohen Preisen für die süßen Früchte teilweise ein Schnippchen schlagen.

Erdbeerpflücken 3

Wer selbst pflückt – etwa auf der Wilhelmshöhe zwischen Billmerich und Fröndenberg, auf den Feldern des Erdbeerhofs Schulze Neuhoff oder auf zahlreichen anderen Erdbeerfeldern des Kreises und der Region – kann verglichen mit dem Einkauf in Supermärkten bis zu 50 Prozent kosten sparen. Naschen, bis der Bauch weh tut, ist inbegriffen – denn nur der volle Korb wird anschließend gewogen, nicht der Pflückende selbst…

Der Frost im April hat vielen Pflanzen, die gerade erblühten, den Garaus gemacht. Entsprechend gibt es weniger Erdbeeren – zu hohen Preisen.

Erdbeerpflücken 2

Kommentieren