Rundblick-Unna » Radler überrollt 3 Jährige – und folgt Order der Mutter: „Fahren Sie weiter!“ – Kind schwer verletzt

Radler überrollt 3 Jährige – und folgt Order der Mutter: „Fahren Sie weiter!“ – Kind schwer verletzt

Ein Radler überrollt ein 3 jähriges Kind – die Mutter, vermutlich völlig außer sich, fordert ihn auf, weiterzufahren – und das tut der Radfahrer, sichtlich geschockt. Zurück bleibt ein schwer verletztes kleines Mädchen.

Jetzt sucht die Dortmunder Polizei Zeugen für diesen schlimmen Unfall, der bereits am vorletzten Sonntag, 11. Juni, nachmittags an der Schiffsanlegestelle „Lenne Mündung“  auf der Syburger Dorfstraße passierte.

Die Familie der Dreijährigen wartete dort gegen 15.25 Uhr  gemeinsam mit weiteren Personen auf dem Fuß- und Radweg auf die Fähre. Das kleine Mädchen machte 2 Schritte zur Seite – und in diesem Moment wurde sie von einem Radfahrer erfasst. Und zwar sehr schlimm.

Das Vorderrad erfasste die 3 Jährige und schleuderte sie zu Boden, dabei wurde sie bis zum Gesäß überrollt.

Was dann passierte, war offenbar der Aufregung und Panik der Eltern geschuldet. Denn die Mutter der Dreijährigen forderte den Radfahrer energisch auf, weiterzufahren. „Dieser schien sichtlich unter Schock zu stehen und fuhr tatsächlich weiter“, beschreibt die Polizei die Reaktion des Radlers.

Die 3 Jährige musste kurz darauf mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gefahren werden.

Die Zeugen beschreiben den Fahrradfahrer als circa 48 bis 53 Jahre alt, 180 cm groß und leicht korpulent, er hatte braune kurze Haare und leichte Glatze, er trug beige-bräunliche Freizeitkleidung. Der Mann fuhr ein älteres, dunkles Cityrad.

Die Polizei bittet weitere Unfallzeugen und insbesondere den Verursacher, sich bei der Polizei Dortmund unter der Rufnummer 0231 132 4223 zu melden.

Kommentieren