Rundblick-Unna » Radler (75) kann nicht mehr stoppen: Auf Friedrich-Ebert-Str. gegen Pkw geprallt

Radler (75) kann nicht mehr stoppen: Auf Friedrich-Ebert-Str. gegen Pkw geprallt

Glücklicherweise glimpflich ging am heutigen Morgen ein Radunfall auf der Friedrich-Ebert-Straße / Kreuzung Untere Husemannstraße aus.

Der Radfahrer, ein  75 jähriger Unnaer, rollte um 9.25 Uhr auf der Unteren Husemannstraße in Richtung Friedrich-Ebert-Straße – dort geht es bekanntlich stramm bergab. Und aufgrund der abschüssigen Fahrbahn hatte der Senior wohl zuviel Tempo drauf, jedenfalls konnte er laut Bericht der Polizei im Kreuzungsbereich zur Friedrich-Ebert-Straße nicht mehr rechtzeitig  stoppen. Nahezu umgebremst sauste der Radler auf die vielbefahrene Bundesstraße – das hätte ganz übel enden können. Es kam auch gerade ein Pkw von links – die 37 Jährige aus Kamen, in Richtung Unna-Innenstadt unterwegs, sah den Radfahrer nicht mehr rechtzeitig genug, um ihrerseits den Zusammenprall zu verhindern. Der ältere Herr stürzte hart auf die Fahrbahn.

Ein Rettungswagen wurde alarmiert, der den Verletzten rasch ins Krankenhaus brachte. Zum Glück genügte eine ambulante Behandlung, der Senior ist schon wieder zu Hause.

Kommentare (2)

Kommentieren