Rundblick-Unna » Radler (50) ignoriert Stoppzeichen: Seniorin (85) fährt ihn an

Radler (50) ignoriert Stoppzeichen: Seniorin (85) fährt ihn an

Eine 85jährige Autofahrerin hat am Himmelfahrtstag auf der Massener Straße / Hans-Böckler-Straße einen Radler angefahren – dieser verhielt sich jedoch nicht verkehrsgerecht, wie die Polizei in ihrer heutigen Pressemitteilung notiert.

So war die Seniorin aus Holzwickede gegen 12:20 Uhr mit ihrem Pkw auf der  Massener Straße in Richtung Innenstadt unterwegs, als der 50jährige Fahrradfahrer aus der  Hans-Böckler-Straße nach rechts auf die Massener Straße einbog. Ohne dabei zuvor das Stopp-Zeichen zu beachten.

Leidsam folgerichtig prallte das Rad gegen den Pkw, und der Radfahrer stürzte auf die Fahrbahn. Er verletzte sich, zum Glück nur leicht. An Rad und Pkw entstand Sachschaden. Das Stoppgebot von Stoppzeichen – dies nur zur Vervollständigung – gilt natürlich auch für Zweiradfahrer.

Kommentare (4)

  • Helmut Brune

    |

    Glücklicherweise gabs keine schweren Verletzungen und Sachschaden ist zu beheben. Dennoch bin ich der Meinung, daß Radfahrer des Öfteren die verkehrsregeln übertreten. Hier in Holland wird verhältnismäßig mehr Fahrrad gefahren als in Unna und was hier so alles passiert ist schon schlimm, z.B. im Dunkeln ohne Beleuchtung fahren, zu dritt oder gar zu viert nebeneinander fahren, brutal anderen die Vorfahrt nehmen….. um nur einiges zu nennen.

    Antworten

  • Tim Ballast via Facebook

    |

    Selbst Schuld

    Antworten

  • Tinchen Jucka via Facebook

    |

    Und dann heißt es wieder diese bösen Autofahrer.

    Antworten

Kommentieren