Rundblick-Unna » Rabiater Landwirt (27) muss sich vor Richter verantworten

Rabiater Landwirt (27) muss sich vor Richter verantworten

Der rabiate Landwirt, der sich am späten Dienstagnachmittag auf einem Acker im Kreis Soest mit einer Schaufel auf einen 42-jähriger Motorradfahrer stürzte und ihn schwer verletzte (wir berichteten), muss sich wegen eines versuchten Tötungsdelikts verantworten.

Der 27Jährige vom Möhnesee wurde gestern dem Amtsgericht vorgeführt und äußerte sich über seinen Rechtsanwalt zu den Vorwürfen. Die Richterin ordnete Untersuchungshaft an. Heute durfte der junge Bauer seine Zelle wieder verlassen. Der Haftbefehl wurde außer Vollzug gesetzt – allerdings gegen die Zahlung einer Kaution und strenger Meldeauflagen.

Kommentare (3)

Kommentieren