Rundblick-Unna » Professionelle Hanfplantage in DO-Lanstrop ausgehoben

Professionelle Hanfplantage in DO-Lanstrop ausgehoben

Zivilfahnder der Dortmunder Polizei haben am Samstag im dörflichen Stadtteil Lanstrop eine Hanfplantage ausgehoben. 3 Verdächtige wurden festgenommen.

Die Fahnder waren im Rahmen polizeilicher Ermittlungen auf die Wohnung am Kürschnerweg aufmerksam geworden und besuchten sie am Samstag mit einem Durchsuchungsbeschluss. Sie fanden 880 Hanfpflanzen vor, die mit professioneller Ausrüstung angebaut wurden.

Schätzungen ergaben eine mögliche Ernte von circa 15 Kilogramm Marihuana. Bei Kilopreisen zwischen 2000 und 4000 Euro (Angaben aus diversen Rechtsforen) ein durchaus lukratives Geschäft…

Da die Aufzucht von Hanfpflanzen als durchaus Energieintensiv zu bezeichnen ist, wurde kurzerhand der Stromzähler umgangen. Ziel war es laut Polizei vermutlich, die Stromrechnung nicht bezahlen zu müssen…

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen nahmen die Zivilkräfte 3 Tatverdächtige zwischen 28 und 34 Jahren fest. Alle stammen aus Dortmund. Sie wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Ihnen droht allerdings jetzt eine Freiheitsstrafe.

Hanfplantage 1

Die von Zivilfahndern entdeckte Hanfplantage im dörflichen Lanstrop. – Fotos: Polizei Dortmund

Kommentare (2)

Kommentieren