Rundblick-Unna » Professionelle Hanfplantage auf früherem Fabrikgelände in Menden entdeckt

Professionelle Hanfplantage auf früherem Fabrikgelände in Menden entdeckt

Die Polizei hat in Menden eine Cannabisplantage ausgehoben. „Im Rahmen einer Routinekontrolle eines ehemaligen Fabrikgeländes bewiesen zwei Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung Menden ihr richtiges Näschen“, gibt die Pressestelle der Polizei MK stolz bekannt. „Eine neue Raumabteilung im Obergeschoss des Gebäudes und die auffällige Geruchsentwicklung führten folgerichtig zum Schluss, hier stimmt was nicht“, schreibt die Pressestelle in ihrer Erfolgsmitteilung. „Der anwesende Gebäudeeigentümer wurde blass – und schon war eine Indoorplantage entdeckt.“

Die anschließend alarmierten Rauschgiftfahnder konnten anschließend über 600 Pflanzen in unterschiedlichen Reifegraden sicherstellen. „Die Anlage der Plantage erwies sich hinsichtlich Beleuchtungs-, Belüftungs- und Bewässerungssysteme als äußerst professionell“, heißt es in der Mitteilung. Während der Gebäudeeigentümer nach seiner Einlassung nur für die Vermietung der Räume verantwortlich ist, laufen die Ermittlungen zu den tatsächlichen Betreibern.“ Diese, so schließt die Polizei ihre Erfolgsmeldung, „können zumindest wirtschaftlich jetzt schon eine Fehlinvestition verbuchen.“ Nett formuliert… 😉

Kommentare (2)

Kommentieren