Rundblick-Unna » Polizist folgt auf Vizebürgermeisterin: Auch SPD Massen vor Führungswechsel

Polizist folgt auf Vizebürgermeisterin: Auch SPD Massen vor Führungswechsel

Das Personalkarussell bei der Unnaer SPD dreht sich flott weiter. Nachdem der größte Ortsverein Oberstadt Ende letzten Jahres praktisch seinen kompletten Vorstand erneuert hat (wir berichteten) und die SPD Mühlhausen-Uelzen sich einen neuen Vorsitzenden suchen musste (Frank Artmeier trat wegen der Causa Risadelli vom Amt zurück und aus der SPD aus), steht auch bei den Genossen im Westen ein Wechsel an der Spitze an.

Der bisherigen Ortsvereinsvorsitzenden von Massen, Vizebürgermeisterin Renate Nick (Foto), soll – so der Vorschlag für die Mitglieder – ein Polizeibeamter nachfolgen, der 49jährige Michael Wladacz. Auf einen der 3 Stellvertreterposten soll Stadtsprecherin Katja Sahmel rücken, bisher Schriftführerin.

Vorbehaltlich der Wahl in der Jahreshauptversammlung durch die Mitglieder am heutigen Dienstag, 17. 1. (19 Uhr, Bauer Brune, Reckerdingweg) schlägt der Vorstand folgendes Personaltableau vor: 

Vorsitzender Michael Wladacz, seine Stellvetreter/innen Thorsten Kusnierz, Udo Häger und Katja Sahmel. Sahmel und Kusnierz sind momentan für die Schriftführung zuständig, Häger agiert als 1. stellv. Vorsitzender der scheidenden Ortsvereinschefin Renate Nick. Nicht mehr im Führungsquartett vertreten ist nach dem Vorschlagstableau Ortsvorsteher und Kreisheimatpfleger Dr. Peter Kracht (bisher 2. stellv. Vorsitzender).

„Renate Nick teilt als scheidende Vorsitzende mit, dass sie sehr erfreut darüber ist, dass der alte Vorstand sich hinter diesem Vorschlag versammelt, und dass die Mischung aus neuen Gesichtern und aus Erfahrung ihr ein gutes Gefühl für die Kontinuität des Ortsvereins gibt“, heißt es in der offiziellen Erklärung auf der Homepage des SPD-Stadtverbandes. „Insgesamt würde sich mit dem vorliegenden Personaltableau der innerparteiliche Verjüngungsprozess fortsetzen, den die Stadtverbandsvorsitzende Anja Kolar als zukunftsfähig proklamierte.“

Michael Wladacz hat bereits Erfahrungen als stellv. Vorsitzender sammeln können und kennt die Arbeit in Organisationen auch bereits aus seiner Funktion als stellvertretender Vorsitzender beim Bund Deutscher Kriminalbeamter/Unna. Er sehe den zukünftigen Aufgaben mit Spannung entgegen, wenn das Mitgliedervotum auf ihn fallen wird. Er freue sich auf die neue Herausforderung und baue insbesondere darauf, dass die erfahrenen Kräfte ihm hilfreich zur Seite stehen werden und dass er mit dem neuen Vorstand weiter wirksame Akzente für Massen und Unna setzen könne.

http://www.spd-unna.de/html/-1/welcome/index.html

Fotorechte: SPD-Fraktion Unna

 

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Kommentarlos zur Kenntnis genommen.

    Antworten

Kommentieren