Rundblick-Unna » Polizei sucht Wechseltrick-Betrüger

Polizei sucht Wechseltrick-Betrüger

Die Polizei nennt diese Masche „Wechseltrick“: Betrüger zahlen eine Ware mit einem hohen Geldschein und wechseln danach so lange wieselflink und geschickt hin und her, dass die Kassiererin den Überblick verliert.

So geschehen am 19. Januar, 19.30 Uhr, in einer Dortmunder Parfümerie, wo die hier abgebildeten Männer auf diese Weise 300 Euro ergaunerten. Sie kamen gegen 18.30 Uhr ins Geschäft und behaupteten, Parfüm kaufen zu wollen; zur Bezahlung überreichten der Kassiererin einen 500-Euro-Schein. Es folgte der Wechselgeld-Trick. Die Parfümerie hatte das Nachsehen.

Wer Hinweise auf die Ganoven geben kann, melde sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei unter der Rufnummer 0231 / 132 7441.

Fahndung Wechseltrick 2

Fahndung Wechseltrick4)

Fahndung Wechseltrick

Kommentare (3)

  • Dominik Brune via Facebook

    |

    Tja..hier wirste überall beschissen. .beklaut..oder zusammen getreten. .traurige Zeit !

    Antworten

  • Julia Müller via Facebook

    |

    Tja, kommt davon, wenn man nett sein will und den Leuten das Geld wechseln will.

    Antworten

  • Petter Uhlenbusch

    |

    … aber man wird ja immer wieder vor diesen Betrügereien gewarnt… ich würde jedenfalls kein 200- oder 500 € Schein mit hoher Wechselgeld-Ausgabe annehmen.

    Antworten

Kommentieren