Rundblick-Unna » Polizei Soest: Vorsicht vor angeblichen Microsoft-Mitarbeitern

Polizei Soest: Vorsicht vor angeblichen Microsoft-Mitarbeitern

Klingt nach Service – ist aber dreiste Abzocke!

„Funktioniert auf ihrem Computer noch alles? Falls nicht, würde ich gern per Fernwartung kurz auf ihrem Rechner mal schauen was da im Argen ist!“

Was sich nett anhört ist leider alles andere als das: Angebliche Mitarbeiter des Softwarekonzerns Microsoft versuchen so an Ihre Daten zu kommen. Im Kreis Soest gab es in der vergangenen Woche mehrere solcher Anrufe.

Eines ist gewiss: Microsoft ruft niemanden an um Ihre Daten für eine Fernwartung zu bekommen. Es handelt sich um Betrüger. Bekommen diese Ihre persönlichen Daten, haben sie nicht nur Zugang zu Ihrem Computer, sondern wahrscheinlich auch zu ihrem Konto.

Ganz neu ist die Masche nicht. Immer wieder fragen Leute in Facebook-Gruppen oder Foren, ob das denn wirklich koscher sei: Nein, ist es nicht! Die Polizei rät generell, misstrauisch über fremden Anrufern zu sein. Lieber auflegen, als am Ende draufzuzahlen!

 

 

Kommentieren