Rundblick-Unna » Polizei Hamm schnappt gleich 4 mit Haftbefehl Gesuchte

Polizei Hamm schnappt gleich 4 mit Haftbefehl Gesuchte

Gleich 4 mit Haftbefehl gesuchte Staftäter, drei Männer und eine Frau, hat die Polizei am Wochenende in Hamm erwischt – drei von ihnen bei Zufallskontrollen auf der Straße.

Eine wegen schweren Raubes gesuchte Ladendiebin und ihren Begleiter nahm die Polizei am Samstag im Real-Markt an der Münsterstraße fest. Die 45-Jährige aus Hamm wurde um kurz vor 19 Uhr vom Ladendetektiv dabei beobachtet, wie sie gemeinsam mit einem 37-jährigen Mann (ohne festen Wohnsitz) Kleidung stahl. Danach verließ das Duo den Laden. Der Detektiv folgte den beiden, sprach sie an – woraufhin ihn der Mann sofort angriff und leicht verletzte. Unterstützt von Passanten konnte der 28-jährige Detektiv das diebische Pärchen festhalten, bis die Polizei eintraf. Im Polizeigewahrsam stellte sich heraus, dass gegen die Frau ein Untersuchungshaftbefehl wegen schweren Raubes vorlag – und der Mann hatte ein gestohlenes Handy dabei.

Am Samstagabend, ca. 21.45 Uhr, überprüften die Beamten einen 25-Jährigen auf der Dortmunder Straße. Gegen den Mann ohne festen Wohnsitz lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Dortmund vor – auch für ihn ging´s in die JVA, wo er die nächsten 4 Monate bleiben wird.

Sonntagfrüh gegen 0.40 Uhr nahmen Polizeibeamte einen 33-Jährigen auf der Heessener Straße fest: Der Mann aus Essen wurde mit einem Haftbefehl über 23 Tage von der Staatsanwaltschaft München gesucht, war also recht weit herumgekommen. Die ersatzweise geforderten 575 Euro konnte er nicht bezahlen, also ging es auch für ihn hnter Gitter. Und am Sonntagnachmittag überprüften zivile Beamte der Polizeiwache Mitte gegen 17.40 Uhr auf der Viktoriastraße einen 34jährigen Mann, der ebenfalls, mit Haftbefehl gesucht, frei herumspazierte. Die Nacht verbrachte auch er bereits in der Justizvollzugsanstalt.

 

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Inhaftiert hat man sie jetzt. Bin gespannt, wie lange es dauern wird, bis sie wieder Frei rumlaufen.

    Antworten

Kommentieren