Rundblick-Unna » Polizei-Großeinsatz vor Schalke/Saloniki: Pyrotechnik und Sturmhauben von PAOK-Fans gesichert

Polizei-Großeinsatz vor Schalke/Saloniki: Pyrotechnik und Sturmhauben von PAOK-Fans gesichert

Seit heute Morgen ist die ein Großaufgebot von Polizei anlässlich der Spielpaarung Schalke 04 – PAOK Saloniki im Ruhrgebiet im Einsatz. Die Teams treffen in der Europa League aufeinander.

Im Dortmunder Hauptbahnhof kontrollierten Einsatzkräfte ca. 160 PAOK Saloniki Fans. Dabei wurden in der Menge Pyrotechnik und Sturmhauben fallen gelassen. Eine eindeutige Zuordnung war nicht möglich. Die Pyrotechnik und Sturmhauben wurden sichergestellt, informiert die Bundespolizei.

Schalke 3

Anschließend fuhren circa 300 PAOK-Fans den RE 3 nach Gelsenkirchen. Dabei wurde sie durch Einsatzkräfte begleitet. Zu erwähnenswerten Vorkommnissen kam es dabei nicht. Nach Ankunft im Gelsenkirchener Hauptbahnhof verließen die Fans zügig den Bahnhof und nutzten die bereitgestellten Sonderbusse zur Arena. Aus Düsseldorf kommend, reisten 110 PAOK Fans mit Zügen in Richtung Gelsenkirchen.

Schalke 1

Kommentieren