Rundblick-Unna » Plötzlich kam Opel entgegen: Frontalzusammenstoß in Massen

Plötzlich kam Opel entgegen: Frontalzusammenstoß in Massen

Frontalzusammenstoß am heutigen Freitagnachmittag in Unna-Massen – eine 47jährige Frau liegt im Krankenhaus, zwei weitere Unfallbeteiligte erlitten leichte Verletzungen.

Der Unfall passierte gegen 14.20 Uhr auf der Unnaer Straße (Verlängerung der Massener Straße). Ein 60-jähriger Unnaer war in seinem Ford in Richtung Massen unterwegs, als ihm ca.  90 Meter vor der Einmündung zur Stralsunder Straße plötzlich der Opel Zafira einer 47-jährigen Kamenerin auf seinem Fahrstreifen entgegenkam. Der Unnaer konnte nicht mehr ausweichen, so dass die Autos frontal zusammenprallten.

Durch die Wucht der Kollision wurden beide Fahrzeugführer sowie die Beifahrerin des 60Jährigen verletzt und wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht, die Kamenerin muss stationär verbleiben. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt, es entstand Sachschaden in einer Höhe von ca. 18.000 Euro, teilt die Unnaer Polizei abschließend mit.

Warum die 47-Jährige auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs geriet, konnte bisher nicht ermittelt werden.

Kommentieren