Rundblick-Unna » Pkw-Fahrer lässt verletzten Radler einfach benommen auf dem Boden liegen

Pkw-Fahrer lässt verletzten Radler einfach benommen auf dem Boden liegen

Der Radler knallte gegen die plötzlich geöffnete Autotür – der Autofahrer entschuldigte sich zwar, ließ den benommenen Verletzten aber dann einfach auf dem Asphalt liegen und fuhr weg. Dieser Unfall ist bereits am Samstagnachmittag geschehen, im Dortmunder Norden, nun sucht die Polizei jedoch Zeugen. Denn der ältere Herr im Pkw hat Unfallflucht begangen.

Laut Zeugenaussagen war der 29-Jährige gegen 14.30 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Weißenburger Straße in Richtung Borsigplatz unterwegs. Kurz vor der Eisenbahnunterführung öffnete plötzlich der noch unbekannte ältere Mann die Fahrertür seines rechts geparkten Pkw. Der Radfahrer prallte gegen die Tür, stürzte zu Boden und blieb dort benommen liegen. Er hörte noch die Entschuldigung des Mannes und sah ihn in seinem Pkw davonfahren.

Zum Glück konnte der Radfahrer nach kurzer Zeit selbstständig ein Krankenhaus aufsuchen und seine Verletzungen behandeln lassen. Wer zufällig etwas gesehen hat oder jemanden kennt, der als Zeuge in Frage kommt,  melde sich bitte unter  0231-132-2321 bei der Polizeiwache Nord.

Kommentare (2)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Ist doch eine der Grundbegriffe, die man in der Fahrschule lernt. Sich zuerst umsehen und dann erst die Tür öffnen.

    Antworten

    • Andre As via Facebook

      |

      In der Fachschule wurde/wird auch gezeigt wo Gas und Bremse ist. Trotzdem klappt das bei manchen nicht.

      Antworten

Kommentieren