Rundblick-Unna » Pkw auf A 45 komplett zerstört -Hubschrauber flog Schwerverletzten (27) aus

Pkw auf A 45 komplett zerstört -Hubschrauber flog Schwerverletzten (27) aus

Nur 16 Stunden nach dem Tod eines 27jährigen Lkw-Fahrers auf der A1 bei Schwerte ist heute Vormittag erneut bei einem schweren Autobahnunfall ein erst 27 Jahre alter Mann schwerst verletzt worden. Der Autofahrer aus dem Sauerland musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik ausgeflogen werden.

Der Alleinunfall des 27Jährigen passierte auf der A 45 bei Meinerzhagen in Richtung Dortmund. Nach ersten Ermittlungen verlor der KIA-Fahrer gegen 10.30 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug: Der KIA schleuderte  zunächst nach links gegen die Mittelschutzplanken, weiter nach rechts über alle drei Fahrstreifen und die Beschleunigungsspur der Anschlussstelle Meinerzhagen. Der Wagen prallte hier gegen die ansteigende Böschung, überschlug sich und blieb auf der Schutzplanke liegen.

Der 27-Jährige  erlitt schwerste Verletzungen.Sein Auto wurde komplett zerstört.

Während der Landung des Rettungshubschraubers musste die Richtungsfahrbahn Dortmund für circa 45 Minuten komplett gesperrt bleiben. Zeitweilig staute sich der Verkehr bis zu acht Kilometer hinter der Unfallstelle zurück.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf circa 15.000 Euro.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Hoffentlich kommt er, ohne bleibende Schäden, durch.

    Antworten

Kommentieren