Rundblick-Unna » Piraten stellen Wahlprogramm vor

Piraten stellen Wahlprogramm vor

Die Unnaer Piraten haben ihr Wahlprogramm für die Kommunalwahl im Mai veröffentlicht. Dieses Wahlprogramm steht unter dem Motto: “Lust auf neue Politik in Unna”

„Wir Piraten treten im Mai zur Wahl des Stadtrates an, weil sie eine andere Politik für unsere Stadt wollen: eine Politik von Bürgern – für Bürger“

Die Piraten wollen echte Volksvertreter sein, die die Bürger mit in die Politik nehmen. Bürgeranträge müssen laut Piraten endlich ernst genommen und als Anregung verstanden werden. Bürger müssen besser informiert werden, um mitentscheiden zu können. Die junge Partei will eine sachliche, offene Politik, die Entscheidungsprozesse erklärt und die Menschen in Unna nach ihrer Meinung fragt.

Die Piraten wollen weg von Absprachen hinter verschlossenen Türen. Sie nehmen die Verwaltung in die Pflicht, Daten, Fakten und Zahlen aufzubereiten und in verständlicher Form zu veröffentlichen. Bürger dürfen nicht durch Formalismus in ihrer Informationsfreiheit behindert werden oder gar auf Freigabe von Informationen klagen müssen. „Denn nur gut informierte Menschen können Probleme verstehen und an der Lösung mitarbeiten“ heißt es in der Vorstellung des Wahlprogramms.

Das erwarten die Piraten von ihren Mitbürgern

Auf der anderen Seite erwarten die Piraten auch etwas von unseren Mitbürgern: „Mischt euch ein! Informiert euch! Lehnt euch nicht zurück und lasst andere machen! Wir Piraten werden unser Bestes tun, euch dabei zu unterstützen.“ Sie wollen Plattformen für die Online-Beteiligung einrichten, immer persönlich präsent sein, sei es auf Stammtischen, öffentlichen Fraktionssitzungen oder Bürgersprechstunden.

Die Piraten haben ihr komplettes Wahlprogramm auf ihre Website gestellt.

Kommentieren