Rundblick-Unna » Pfingstkirmes Menden: Sattelschlepper gegen den Terror

Pfingstkirmes Menden: Sattelschlepper gegen den Terror

Fast alle Zufahrten wurden mit großen Sattelschleppern blockiert – auch im beschaulichen Menden zollte man der Terrorgefahr Tribut.

Zum ersten Mal wurde auf der Mendener Pfingstkirmes zu solchen Maßnahmen gegriffen, gerade angesichts der gestrigen Anschläge in London eine verständliche Aktion. Aber ein mulmiges Gefühl bleibt in der Menge, im Gedränge, im bunten Trubel.

Man schaut einmal öfter über die Schulter, scannt einmal mehr die Umgebung, schaut sich länger um, als gewöhnlich. Trotzdem ließen sich die Besucher nicht einschüchtern, die Mendener Innenstadt platzte zeitweise fast aus den Nähten. Die vielen Menschen ließen sich auch vom Regen nicht beirren, der immer wieder niederging. Mehr als 200 Schausteller sorgten mit Fahrgeschäften, Losbuden und Essensangeboten für gute Stimmung.

Hoch hinaus mit "Apollo 13"

Hoch hinaus mit „Apollo 13″

Die Pfingstkirmes in der Nachbarstadt läuft noch bis Dienstag, den 06. Juni 2017. Dann findet von 11:00 bis 14:00 die Kirmesrallye für die Kinder statt, gegen 15:00 Uhr werden auf dem Alten Rathausplatz die Gewinner gezogen.

Gegen 22:30 Uhr endet das Event mit einem farbenfrohen Höhenfeuerwerk.

Kommentieren