Rundblick-Unna » „Parkquartier Königsborn“: 140 moderne neue Sozialwohnungen an Potsdamer Straße

„Parkquartier Königsborn“: 140 moderne neue Sozialwohnungen an Potsdamer Straße

Der 8geschossige leer stehende graue Riese an der Potsdamer Straße fällt, 140 öffentlich geförderte neue Wohnungen in 3 Gebäudekomplexen entstehen. Getauft wird das Ganze „Parkquartier Königsborn“.
Die modernen barrierefreien Wohnungen werden durch Betreuungsangebote in dem Königsborner Wohnviertel ergänzt. Über 21 Mio. Euro kosten Abriss und Neubau. Das NRW-Bauministerium stellt über die NRW.BANK  14,7 Mio. Euro Fördergeld bereit.
In den Wohnungen sollen laut Bauministerim NRW Familien, Alleinstehende, Senioren sowie Menschen mit Behinderungen barrierefrei leben können. Die Bauzeit beträgt ca. zwei Jahre.Aufgrund des eklatanten Mangels an preisgünstigen Wohnungen in Unna hält die Unnaer Kreis-, Bau- und Siedlungsgesellschaft (UKBS) bereits seit vorletztem Jahr rund 33 Mio. Euro in Reserve, um Sozialwohnungen zu bauen. Die geplante Sozialbau-Offensive kommt nur zögernd voran, da es an geeigneten Grundstücken fehlt.Die Stadt Unna will im nächsten Stadtentwicklungssausschuss am 26. April (17 Uhr, Ratssaal) einen Sachstandsbericht zur Lage auf dem Sozialwohnungsmarkt abgeben.

Potsdamer str. 2

Für die Fotos danken wir herzlich Werner Falarczyk!

Kommentieren