Rundblick-Unna » Othello darf nicht platzen

Othello darf nicht platzen

Die Stadthalle Unna hat noch ein paar Karten, wenn Michael Schanze und Pascal Breuer "Othello darf nicht platzen" spielen. Foto: LaRocca

Es gibt noch Karten für Michael Schanze und Pascal Breuer. Foto: LaRocca

Die Stadthalle Unna empfängt Michael Schanze am Donnerstag, 21. November. Er spielt „Othello darf nicht platzen“. Los geht es um 20 Uhr in der Stadthalle Unna. es gibt noch Restkarten für die Komödie über Starbetrieb, Theaterwahnsinn und den Mythos „Tenor“.

Der Autor Ken Ludwig zeigt, wie alle Welt angesichts eines „Weltstars“ in die Knie geht, wie unberechenbar diese Tenöre sind und wie wenig das Publikum möglicherweise einen schwarz geschminkten Othello unter seinem Wuschelkopf von einem anderen unterscheiden kann wenn die Umbesetzung nicht angesagt wird.

Michael Schanze als Opernsänger Tito Merelli und Pascal Breuer als Ersatz-Tito Max sind in dieser Inszenierung zu sehen und da Ähnlichkeiten mit Bühnenhelden offenbar gewollt sind, darf man getrost an den allzu vollschlanken Luciano Pavarotti denken, dessen berühmte weiße Tüchlein auch Schanze übernimmt.

Restkarten in der zweiten und dritten Preisklasse (19,00€ und 16,00€) können im Vorverkauf beim i-Punkt im zib erworben oder zur Abholung an der Abendkasse unter 02303/103-722 vorbestellt werden.

Kommentieren