Rundblick-Unna » Ohrstöpsel besorgen: Bauarbeiten am Fröndenberger Bahnhof ab Montag auch in der Nacht

Ohrstöpsel besorgen: Bauarbeiten am Fröndenberger Bahnhof ab Montag auch in der Nacht

Das wird laut. Nicht immer, aber ab und zu. Nicht zu ändern, Ohrstöpsel besorgen, Augen zu und durch. Ab Montag laufen die Umbauarbeiten am Fröndenberger Bahnhof auch in der Nacht.

Maulwurf Bahn Info

Der Maulwurf auf den Informationszetteln der DB verkündet die Botschaft mit einem schelmischen Augenzwinkern. Die Bahnhof-Anwohner müssen die Aussicht auf nächtlichen Baulärm wohl – oder übel – gleichfalls mit Humor nehmen.

Die DB bittet alle Anwohner des Bahnhofsbereichs mit weiträumig ausgelegten Informationszetteln um Verständnis. „Wir möchten Sie darüber informieren, dass der Bahnhof Fröndenberg sanierut und modernisiert wird. Dabei werden die Bahnsteige erhöht und attraktiver gestaltet, die Beleuchtung und das Wegesystem werden erneuert. Außerdem werden an jedem Personenaufgang Aufzüge eingebaut sowie die Personenunterführung saniert.“

Daher würden vom 9. März – sprich Montag – bis voraussichtlich Ende September „leider neben dem Tagesgeschäft auch Arbeiten in der Nachtzeit erforderlich“. Diese dauern jeweils von 22 Uhr am Abend bis 6 Uhr in der Frühe. „Wir werden sie jedoch zeitlich und hinsichtlich der Lärm-Emission auf ein Minimum reduzieren“, verspricht die Bahn. Die erforderlichen Genehmigungen für ihre Nachtschichten habe sie eingeholt.

Bei „schwerwiegenden Problemen“ sollen sich Bürger an die 3S-Zentrale in Dortmund wenden: 0231 – 72 91 055.

Bahnhofsumbau Frö

Kommentieren