Rundblick-Unna » Offene Gärten im Ruhrbogen – Gartenträume erleben

Offene Gärten im Ruhrbogen – Gartenträume erleben

Wo genießt man einen Sommertag besser, als im Garten?!

Und heute muss es nicht einmal der eigene sein! Im Rahmen der „Offenen Gärten im Ruhrbogen“ öffnen passionierte Gärtner ihre Pforten für interessierte Gäste. Am heutigen Sonntag, dem 11. Juni 2017, können sich Gartenfans von 11:00 bis 18:00 Uhr einige Fröndenberger Gärten ansehen und sich dort inspirieren lassen – oder einfach nur genießen:

Familie Klein aus der Schröerstraße 15 lädt in ihren Garten für Träumer ein. Der Naturgarten von Familie Boes im Eicholz 5 freut sich ebenso auf viele Besucher und auch der Romantische und naturnahe Garten am Rammbach bei Bernhard Küster, Auf dem Brennen 61 im Ortsteil Warmen, kann sich sehen lassen.

Im benachbarten Iserlohn warten unter anderem ein Bibelgarten, ein Garten mit Schwimmteich und ein naturnaher NABU-Garten auf interessierte Fans. Detaillierte Informationen zu Programm, Adressen und Wegbeschreibungen findet Ihr in der aktuellen Gartenbroschüre 2017.

Bereits zum neunten Mal finden die „Offenen Gärten im Ruhrbogen“ statt. An insgesamt sechs Terminen präsentieren sich in diesem Jahr private Gärten in Arnsberg, Balve, Fröndenberg/Ruhr, Hemer, Iserlohn, Menden (Sauerland), Neuenrade, Sundern und Wickede (Ruhr).

Einer ist bereits verstrichen – hier die weiteren Termine: 11. Juni, 09. Juli, 20. August und am 10. September 2017. Die Gärten sind in der Regel von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Als besonderes Highlight gibt es am Samstag, dem 09. September, zwischen 18:00 und 22:00 Uhr in den LichterGÄRTEN stimmungsvolle Beleuchtung in Dämmerung und Dunkelheit.

Kommentieren