Rundblick-Unna » Öffentlichkeitsfahndung zu 12-15-jährigen Räuberinnen (Fall vom 15.02.14)

Öffentlichkeitsfahndung zu 12-15-jährigen Räuberinnen (Fall vom 15.02.14)

Foto: Polizei

Foto: Polizei

Wie die Polizei bereits berichtete, ereignete sich am Samstag, 15.02.2014, gegen 13:30 Uhr, ein Raubdelikt an einem Geldautomaten an der Kuhstraße in Schwerte. Eine 42-jährige Schwerterin beabsichtigte mit ihrer EC-Karte Geld abzuheben.

Bei diesem Vorgang wurde sie von zwei ca. 12-15-Jährigen weiblichen Personen, vermutlich süd/osteuropäischer Herkunft, mittels Vorhalten eines Blatt Papiers abgelenkt.

Als dies nicht gelang, hielten die Jugendlichen die Geschädigte an den Armen fest und veranlassten die Ausgabe von 200 Euro Bargeld aus dem Geldautomaten. Danach flüchteten die Täterinnen mit dem Geld. Die Frau wurde bei der körperlichen Auseinandersetzung leicht verletzt.

Die Tat wurde von der Videoüberwachungsanlage der Bank aufgezeichnet (siehe beigefügtes Bild. Hinweis: Das Gesicht der Geschädigten wurde von der Polizei verpixelt).

Eine der beiden Täterinnen konnte bereits von der Polizei ermittelt werden. Ein Lichtbild der zweiten Täterin wird nun auf Beschluss des Amtsgerichts Hagen von der Polizei veröffentlicht. Wer kennt das abgebildete Mädchen?

Hinweise nimmt die Polizei unter der Tel.-Nr.: 02304/ 921-3320 oder 921-0 entgegen

 

Kommentieren