Rundblick-Unna » Oberdreist: Falsche Polizisten bestehlen Frau in Wohnung

Oberdreist: Falsche Polizisten bestehlen Frau in Wohnung

An Dreistheit kaum noch zu überbieten: Drei freche Betrüger gaben sich gegenüber ihrem Opfer als Polizisten mit Durchsuchungsbefehl aus. Das Trio beklaute gestern eine 64-jährige Dortmunderin in ihrer Wohnung.

Am frühen Morgen (7.15 Uhr) fuhr vor dem Haus der Frau ein Wagen mit drei Männern vor, die klingelten. Als die 64Jährige öffnete, drängelten sie die Unbekannten sofort in ihre Wohnung; lautstark behaupteten sie, Polizisten zu sein und einen Durchsuchungsbefehl zu haben. Gleichzeitig hielten sie der eingeschüchterten Frau ein Schriftstück unter die Nase. Sie fackelten nicht lange, begannen mit der „Hausdurchsuchung“ und schüchterten ihr Opfer durch sehr aggressives Auftreten weiter ein. Nach einer halben Stunde war der Spuk vorbei, das Trio verschwand. Mit sich nahm es Beute: unter anderem Bargeld und Schmuck.

Bei den Männern handelte es sich natürlich keineswegs um Polizeibeamte – auch wenn sie laut ersten Zeugenaussagen dunkle Blousons mit der Aufschrift „Polizei“ trugen. Sondern es waren Kriminelle. Welche anschließend in einem silbernen Wagen davonfuhren – vermutlich war es ein VW-Multivan mit Wolfsburger Kennzeichen und getönten Heckscheiben.

Die Polizei Dortmund sucht nun Hinweise zu den Tatverdächtigen. Sie werden wie folgt beschrieben: Zwei der Männer waren ca. 180 bis 190 cm groß, schlank bis dünn und dunkelblond. Der Dritte war ca. 170 cm groß, untersetzt und ebenfalls dunkelblond. Alle sollen etwa 45 bis 55 Jahre alt gewesen sein.

Hinweisgeber bitte melden beim Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Wirklich Unbeschreiblich, was sich Heutzutage alles an Brutalität überbietet.

    Antworten

Kommentieren