Rundblick-Unna » Noch zum 4. Mal kriminell geworden: Unbelehrbarer Unnaer sitzt jetzt in U-Haft

Noch zum 4. Mal kriminell geworden: Unbelehrbarer Unnaer sitzt jetzt in U-Haft

Dreimal hintereinander ohne Skrupel kriminell geworden, einmal sogar direkt der Polizeiwache gegenüber. Wir berichteten: http://rundblick-unna.de/polizeibekannter-unnaer-zwischen-morgen-und-mittag-gleich-dreimal-kriminell-sogar-direkt-gegenueber-der-polizei/

Und auch nach dem dritten Mal: „Nichts dazugelernt“, so die Polizei Unna heute, habe der gestern mehrfach straffällig gewordene 42 jährige Unnaer:

Gegen  11.30 Uhr wurde er wegen eines versuchten Diebstahls zum zweiten Mal am selben Tag festgenommen (wir berichteten). „Als er gegen 15.40 Uhr von der Polizei wieder entlassen wurde – da kein Haftgrund gegen ihn vorlag – dauerte es aber nur ganze 25 Minuten, bis er schon wieder auf illegalem Wege versuchte, an Geld für seine Drogensucht zu gelangen.

Also ging der unbelehrbare Herr auf ganz spezielle Einkaufstour: Mit einer großen Tasche wanderte er zum REWE an der Hertingerstraße und packte 12 Flaschen Whisky hinein. Natürlich ohne sie an der Kasse zu bezahlen. Er kam aber nicht weit damit, denn vor dem Geschäft erwartete ihn bereits die Polizei, die ihn erneut festnahm.

Dieses ansehnliche Dutzend Whiskyflaschen überzeugte denn auch die Staatsanwaltschaft in Dortmund davon, dass hier ganz offenbar „gewerbsmäßige Begehung“ vorlag. Also wurde Haftbefehl beantragt. Und diesem Antrag folgte heute auch das Amtsgericht Unna: Der 42 Jährige – der erst vor Kurzem aus der Haft entlassen wurde – sitzt nunmehr in einer Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft.

Kommentare (3)

  • Helmut Brune

    |

    Der muß psychologische Hilfe haben und eine Entzugskur, sonst wird das nichts mit dem.

    Antworten

  • Sabrina

    |

    Er hat doch- so wie bald jeder kriminelle hier- nichts zu befürchten und somit tanzen alle unseren „Ordnungshütern“ fleißig auf den köpfen rum. (Y)

    Antworten

  • fürst

    |

    Ich nehme an, der hat sein von ihm gewolltes Ziel erreicht: Weihnachten im Warmen, mit Chrsitstollen und Dach über dem Kopf, Silvester mit Kartoffelsalat und Würstchen.
    Nur spielten da Polizei und Staatsanwalt zunächst nicht mit.

    Antworten

Kommentieren