Rundblick-Unna » Nikolaus bescherte die nächsten 5 Einbrüche

Nikolaus bescherte die nächsten 5 Einbrüche

Nicht der Nikolaus kam zu Besuch, sondern Ganoven schlichen sich ein. 2 Einbrüche in Kamen, 2 in Bergkamen und einer in Schwerte gesellten sich am Nikolaustag im Kreisgebiet hinzu. Stand damit aktuell im Advent: 75.

Bergkamen: Unbekannte Täter drangen zwischen 15 und 18.30 Uhr in ein Reihenhaus Im Sonneneck ein. Sie hebelten eine Terrassentür auf, entwendeten Schmuck.  Auch an der Landwehrstraße brachen Unbekannte zwischen 8 Uhr und 20 Uhr eine Terrassentür eines Einfamilienhauses auf. Die Täter durchsuchten mehrere Räume, Angaben zu möglichem Diebesgut liegen bislang nicht vor.

Kamen: Ein Einfamilienhaus In der Bredde war zwischen 17.40 und 23 Uhr das Ziel Krimineller. Sie schlugen eine Fensterscheibe ein und drangen in das Haus ein. Sie durchsuchten es, genaue Angaben zum Diebesgut liegen noch nicht vor. Zwischen 15 und 17.45 Uhr hebelten Unbekannte Am Langen Kamp in Methler ein Fenster auf und verschafften sich so Zutritt zu einer Wohnung eines Einfamilienhauses. Sie entwendeten Bargeld.

Schwerte: Hier kletterten gewiefte Ganoven in der Zeit von 9.50 bis 18 Uhr auf eine Mülltonne, um ein Fenster einer Hochparterrewohnung eines Mehrfamilienhauses Am Schliggenstück zu erreichen und aufzuhebeln. Sie durchsuchten alle Schränke und entwendeten einen Tablet-PC und Schmuck.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Was für eine scheußliche Bilanz.

    Antworten

Kommentieren