Rundblick-Unna » Niedertracht sondergleichen: Rettungswagen während Not-Einsatz ausgeplündert

Niedertracht sondergleichen: Rettungswagen während Not-Einsatz ausgeplündert

Niedertracht ohne Beispiel. Unbekannte Gauner haben in der Nacht zu Samstag einen Rettungswagen der Hagener Berufsfeuerwehr geplündert – während die Retter gerade in einem Wohnhaus im Einsatz waren.

Wie die Polizei mitteilt, räumten die Täter zahlreiche Ausrüstungsgegenstände aus dem Wagen. Und zwar während es wegen eines Notfalleinsatzes eine Viertelstunde unbebaufsichtigt an einer Straße geparkt stand – die kurze Zeit zwischen 2.45 Uhr und 3.05 Uhr genügte den Kriminellen, denen offenbar jegliches Gewissen abgeht. Sie nutzten die kurze Gelegenheit weidlich aus, um unter anderem einen Notfallkoffer, ein Beamtungsgerät, einen Perfusor und eine Absaugpumpe zu stehlen.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf einen fünfstelligen Betrag. Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise zum Tathergang bzw. zu den Tätern geben? Bitte unter der 02331 – 986 2066!


        

Kommentare (16)

Kommentieren