Rundblick-Unna » „Neues Hotel am Park“ in Fröndenberg steht zum Verkauf

„Neues Hotel am Park“ in Fröndenberg steht zum Verkauf

Fünf Jahre ist es her, da wurde Eröffnung gefeiert. Ein Prestigeobjekt sollte es sein – und nun?

Nach Informationen der Westfalenpost soll das „Neue Hotel am Park“ nun verkauft werden. Über die Gründe schweigen sich die Beteiligten aus – Besitzerin Barbara Boeckler spricht gar von 70 Prozent Auslastung. Auch eine Insolvenz soll nicht vorliegen.

Das Haus soll verkauft werden – ob es weiterhin als Hotel genutzt wird, steht wohl in den Sternen. 1,7 Millionen Euro soll das Hotel mit den 20 Zimmern, zwei Suiten und einer Hausmeisterwohnung kosten. Der Baupreis soll bei zwei Millionen gelegen haben.

Stadtverwaltung und Politik hatten sich damals eine Optimierung des Tourismus in Fröndenberg erhofft und tatsächlich sollen Wanderer, Rad- und Kanusportler regelmäßig einkehren.

Das Hotel liegt zentral am Fröndenberger Himmelmannpark in Nähe der Tourismus-Information und neben dem „Hotel am Park“. Seinerzeit gab es Streit über die Namensähnlichkeit: Barbara Boeckler, zuvor geschäftsführende Gesellschafterin im „alten“ Hotel, hatte den Namen kurzum mitgenommen und Bernd Schnittker, Eigentümer des „alten“ Hotels, hatte geklagt. Der Streit ging vor das Bochumer Landgericht und wurde Anfang 2013 mit einem Vergleich beendet.

Kommentare (2)

  • luenne

    |

    braucht die stadt nicht noch ein Gebäude bezüglich kindergarten ? .-)

    Antworten

  • Deliotschka

    |

    Stimmt, und das Fitnessstudio , aus dem Aldi Gebäude passt bestimmt auch noch mit rein.

    Antworten

Kommentieren