Rundblick-Unna » Neuer Sportplatz für Massen

Neuer Sportplatz für Massen

Der erste Spatenstich ist geglückt, jetzt folgen noch abertausende weitere. Foto: Stadt Unna

Der erste Spatenstich ist geglückt, jetzt folgen noch abertausende weitere. Foto: Stadt Unna

Endlich geht es los: Am Montag trafen sich die Massener mit Vertretern aus Politik, Schule und Vereinsleben zum symbolischen Spatenstich an der Sonnenschule. Dort, wo gerade noch Matsch und Dreck das Bild bestimmen, wächst nun ein neuer Sportplatz – nach den Wünschen der SG Massen und der Sonnenschüler.

Auf dem Platz der SG Massen entstehen anderthalb Kunstrasenfelder für Fußballer, die Leichtathleten dürfen sich über neue Lauf-, Wurf- und Sprunganlagen freuen. Außerdem tauschen die Bauarbeiter den Ascheplatz durch eine Grünfläche mit Finnenlaufbahn (Rindenmulch) aus. „Wir freuen uns neben den Leichtathletikmöglichkeiten ganz besonders über die Finnenbahn, die auch für nicht sportlich aktive Kinder das Laufen attraktiver machen wird“, sagte Sonnenschul-Leiterin Marita Eckmann.

Neuer Sportplatz kostet dank Ehrenamt „nur“ eine Million Euro

Der Bau wird maximal eine Million Euro kosten, das hat der Rat der Kreisstadt beschlossen. Laut Ausschreibung wird der Bau sogar günstiger, außerdem haben die Mitglieder der Sportgemeinschaft Massen bereits angekündigt, mit anzupacken und Geld zur Verfügung zu stellen. Dabei helfen natürlich auch die Massener Händler und Gewerbetreibende. „Das ist für uns eine Ehrensache“, sagt SG-Vorsitzender Dirk Henseler. Er hält den Baustart für einen wichtigen Schritt für die Zukunft der SG im Stadtteil Massen.

Kommentare (1)

Kommentieren