Rundblick-Unna » Neuer Kopf für zwei Kreisgesellschaften: Andreas Gérard führt ab Juli GWA und VBU

Neuer Kopf für zwei Kreisgesellschaften: Andreas Gérard führt ab Juli GWA und VBU

Ein neuer Kopf für zwei kreiseigene Gesellschaften – die  GWA und die VBU:  Ulrich W. Husemann tritt ab, Andreas Gérard tritt an. Der gebürtige Düsseldorfer übernimmt ab Juli die Leitung der Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft (GWA) sowie der Verwaltungs- und Beteiligungsgesellschaft (VBU) Kreis Unna.

Husemann wird die Geschäfte weiterführen, bis Gérard übernimmt, so dass ein fließender Wechsel ohne Vakanz an der GWA-Spitze erfolgt. Dies teilte Kreisdirektor und VBU-Vorsitzender Dr. Thomas Wilk nach der entsprechenden Gremienentscheidung mit.

Andreas Gérard, Jahrgang 1973, ist Diplom-Betriebswirt. Er war unter anderem für einen niederrheinischen Entsorger und zuletzt für ein großes Unternehmen im Stuttgarter Raum tätig. Gérard hat nicht nur Erfahrung als Geschäftsführer, sondern trug mehrfach auch Verantwortung für mehrere hundert Mitarbeiter, so die Kreispressestelle.

Kommentieren