Rundblick-Unna » Nach schwerem Radunfall Zeugen gesucht: Wer sah älteren Herrn auf rotem Rennrad?

Nach schwerem Radunfall Zeugen gesucht: Wer sah älteren Herrn auf rotem Rennrad?

Für den schweren Rennradunfall am Pfingstsonntag (24. 5.) auf der B7 in Menden (wir berichteten) sucht die Polizei dringend Zeugen. Denn bisher ist das Geschehen nicht aufzuklären.

Wie berichtet, prallte ein 80jähriger Rennradler gegen 15 Uhr an einer Straßeneinmündung mit einem Pkw zusammen. Der Senior wurde schwer verletzt, er hat offenbar eine Querschnittslähmung erlitten. Die junge Pkw-Fahrerin (21) erlitt einen Schock.

Der genaue Unfallhergang ist bisher unklar. Es gibt teilweise widersprüchliche Angaben, erklärt die Polizei Menden. Daher sucht sie weitere Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben. Insbesondere Angaben zur Fahrstrecke des Seniors könnten zur Aufklärung beitragen.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer hat vor dem Unfall einen älteren Herrn auf einem roten Rennrad gesehen? Zeugen werden gebeten, sich unter 02373/9099-7123 oder 9099-0 bei der Polizei zu melden.

Kommentare (1)

  • Helmut Brune

    |

    Der arme Mann, sich mit 80 noch eine Querschnittslähmung zuziehen. Schrecklich!!!

    Antworten

Kommentieren