Rundblick-Unna » Nach Schießerei in Lünen Durchsuchungen u. a. in Kamen und Bergkamen – 3 Verdächtige flüchtig

Nach Schießerei in Lünen Durchsuchungen u. a. in Kamen und Bergkamen – 3 Verdächtige flüchtig

Nach der Schießerei in einem Friseursalon in der Lüner Innenstadt am Sonntag (wir berichteten) hat die Polizei die Beteiligten identifiziert – aber noch nicht festgenommen, denn sie sind untergetaucht. Das gaben Polizei und Staatsanwaltschaft heute Nachmittag bekannt.

Zuvor waren im Tagesverlauf mehrere Wohnungen sowie die Arbeitsplätze der Verdächtigen durchsucht worden – darunter auch in Kamen und Bergkamen, außerdem in Lünen, Dortmund und Castrop-Rauxel. Die Durchsuchung fand mit Unterstützung von Spezialeinsatzkräften statt. Doch die Vögel waren ausgeflogen, auch Waffen wurden nicht entdeckt.

Bei dem Streit, der unter mehreren beteiligten Männern ausgebrochen war, soll es um Geld gegangen sein. Mehrere Schüsse fielen, zwei Kugeln durchschlugen die Fensterscheiben des Salons. Die Beteiligten waren nicht in das Geschäft einbrochen.

Die drei nun flüchtigen Männer sollen aus Kamen, Dortmund und Castrop-Rauxel stammen. Nicht verdächtig ist der Inhaber des Salons, der als Zeuge vernommen wurde.

UPDATE – eine Fotofahndung:

http://rundblick-unna.de/schuesse-in-luener-friseursalon-fahndung-nach-kemal-yildiz/

Kommentieren