Rundblick-Unna » Nach Gewaltorgie am Ligasamstag: Fußballfans aller Farben proben „Aufstand der Anständigen“

Nach Gewaltorgie am Ligasamstag: Fußballfans aller Farben proben „Aufstand der Anständigen“

Die Orgie von Gewalt am Liga-Samstag rund um die Begegnung Borussia gegen Leipzig (wir berichteten) hat Fußballfans quer durch die Vereine mobil gemacht. Fassungslos über diese Auswüchse gründete heute ein BVB-Fanclub spontan die Facebookgruppe  „Aufstand der Anständigen“.

Um eindeutig Flagge zu zeigen – nicht nur schwarzgelbe Flagge: Und wenige Stunden nach der Gründung sind bereits Fußballfans quer durchs Liga-Beet in der neuen Solidaritätsgruppe vereint, von  Bayern über Schalke bis Bremen.

„Ein super Miteinander! Frei nach dem Motto: In den Farben getrennt,  in der Sache vereint!“, unterstreicht eine Borussia-Anhängerin aus Fröndenberg, die uns auf die neue Gruppe aufmerksam machte. Der Gründungsclub – „Fussballverückt 09 sind wir“ – unterstreicht: „Wir müssen was tun!“

Mit der Bitte, sie weiter bekannt zu machen, was wir hiermit nur zu gern tun. Binnen wenige Stunden waren bis zum Abend bereits über 400 Mitglieder in der Gruppe vereint. 

https://www.facebook.com/groups/787301634757241/

UPDATE – ein aktueller Hinweis:

Die Polizei Dortmund beschäftigt sich weiterhin intensiv mit den Ermittlungen zu den Vorfällen rund um die Bundesligabegegnung des BVB gegen RB Leipzig. Weiterhin bittet sie Zeugen, diese Ermittlungen durch Hinweise und durch Video- und Fotomaterial zu unterstützen.

Die Polizei Dortmund hat nun ein Hinweisportal freigeschaltet, auf dem Zeugen dieses Material ab sofort zur Verfügung stellen können. Dieses ist im Internet zu finden unter:

www.bka-hinweisportal.de

Unter diesem Link können Zeugen anschließend auf den Button „Hinweis geben“ gehen. Auf der folgenden Seite können sie „Fanausschreitungen Dortmund – Leipzig“ als Kategorie auswählen und anschließend ihr Material hochladen (bis zu 2.048 MB groß).

 

Kommentare (5)

  • Mike

    |

    Was heißt denn echte Fans ? Die Gewalttäter sind keine Fans sonder Kriminelle.

    Antworten

  • Fabio Conticello

    |

    Und wenn der Sicherheitswahn erstmal wieder vorbei ist juckt es wieder niemanden, aber hauptsache der Masse blind hinterher laufen und nur dann was machen, wenn andere das ja auch tun, weil das gerade “ voll cool “ ist….. sowas ist echt lächerlich !

    Antworten

  • Marco

    |

    Schön das du so negativ denkst Fabio!!!! Die Masse sollte sich einfach mal für das richtige einsetzten um mehr geht es nicht! Keine Gewalt im oder um das Stadion!!! Nur zusammen kann man was bewirken!

    Antworten

  • Mona

    |

    Ich finde diese Gruppe eine gute Sache und wenn jetzt in den Stadien auch noch Flagge gegen Gewalt gezeigt wird, dann sind wir wenigstens in dieser Sache auf dem richtigen Weg

    Antworten

    • Silvia Rinke

      |

      Da stimme ich dir als absolut Fußball-Neutrale absolut zu, Mona!

      Antworten

Kommentieren