Rundblick-Unna » Nach Fußballspiel: Unbekannte überfielen 64-jährigen im Dortmunder Süden

Nach Fußballspiel: Unbekannte überfielen 64-jährigen im Dortmunder Süden

Es ist schon länger her, dass ein 64-jähriger an der U-Bahn-Haltestelle „Parkhaus Barop“ (Stockumer Straße) überfallen wurde. Am 19. November letzten Jahres schlugen zwei Unbekannte auf den älteren Herren ein, der sich mit Bekannten auf dem Rückweg von einem Fußballspiel befand.

Bereits in der U 64 Richtung Hombruch war es zu einer verbalen Auseinandersetzung mit beiden Männern gekommen, der Grund: Ein fallengelassener Bierbecher. An der Haltestelle „Parkhaus Barop“ wurde das Opfer dann beim Aussteigen zu Boden gestoßen, einer der Männer trat auf den am Boden Liegenden ein.

Die Schläger machten sich danach mit einem Bus der Linie 440 in Richtung Eichlinghofen davon. Sie werden wie folgt beschrieben:

Der erste Angreifer sei ca. 35 Jahre alt, 180 cm groß und von kräftigem Körperbau gewesen. Er trug die Haare zu einem langen grauen Zopf gebunden und hatte auffallend schlechte Zähne. Bekleidet war er mit einem grauen Wollpullover.

Der zweite Mann trug eine Glatze und war eher schmächtig gebaut. Er trug schwarze Turnschuhe von „Nike“ mit orangefarbenem Emblem.

Zeugen, die Hinweise zur Identität der Schläger geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Dortmund unter der Nummer 0231 – 1327441 zu melden.

Kommentare (2)

Kommentieren