Rundblick-Unna » Mysteriöser Fall von Überfall: Bisher kein Opfer in Sicht

Mysteriöser Fall von Überfall: Bisher kein Opfer in Sicht

In einem mysteriösen Fall von Überfall benötigt die Dortmunder Polizei zielführende Hinweise. Denn es gibt zwar offensichtlich eine Straftat, bisher aber kein Opfer.

Eine Zeugin hatte am späten Abend des 26. Aprils beobachtet, wie im Bereich des Friedhofs im Dortmunder Stadtteil Huckarde offenbar eine Frau überfallen wurde. Die Polizei hat jedoch ein Problem: Bislang hat sich keine Geschädigte gemeldet, die an diesem Tag dort unterwegs war.

Die Zeugin hatte die Frau von ihrem Balkon aus beim Spaziergang mit einem Hund gesehen. Sie hielt sich auf dem Friedhof auf. Plötzlich, so ihre ersten Aussagen, seien zwei Personen aus unbekannter Richtung auf die Frau zugekommen, hätten sie festgehalten und in Richtung Theoderichstraße weggerissen. Nachdem die Zeugin die Polizei gerufen hatte, waren die drei Personen verschwunden.

Die Frau habe blonde Haare in Kinnlänge gehabt und sei mit einer roten Jacke bekleidet gewesen. Die beiden Unbekannten trugen Kapuzenpullover und hatten die Kapuzen über den Kopf gezogen.

Um den Sachverhalt aufzuklären, sucht die Polizei nun nach Hinweisen: Haben Sie den Vorfall am 26. April ebenfalls beobachtet und können Hinweise zu Tatverdächtigen oder der Frau machen? Waren Sie an diesem Abend mit einem Hund in dem besagten Bereich unterwegs? Sind Sie dort Opfer einer Straftat geworden? Dann melden Sie sich bitte beim Kriminaldauerdienst in Dortmund unter Tel. 0231/132-7441.

Kommentieren