Rundblick-Unna » Motorradfahrer nach schwerem Unfall in Klinik geflogen

Motorradfahrer nach schwerem Unfall in Klinik geflogen

Ein Rettungshubschrauber musste am Mittwochnachmittag auf der Heerener Straße landen, um einen schwer verletzten Motorradfahrer ins Krankenhaus zu transportieren.

Der Biker war von einer 63jährigen Autofahrerin aus Kamen übersehen worden, die von Kamen in Richtung unterwegs war und sich an der Einmündung zum Werver Platz anschickte, nach links abzubiegen. Dabei übersah sie jedoch den in diesem Moment entgegenkommenden Motorradfahrer, einen 48Jährigen aus Bönen.

Beim Zusammenstoß mit dem Pkw wurde der Zweiradfahrer schwer verletzt. Er musste durch die Rettungshubschrauberbesatzung zunächst erstversorgt werden, bevor er in ein Krankenhaus geflogen wurde. Die Unfallstelle war daher für ca. eine Stunde gesperrt (von etwa 16 bis 17 Uhr).

Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro.

Kommentare (2)

Kommentieren