Rundblick-Unna » MK: Zeugen unterbinden Sexangriff auf 23 Jährige

MK: Zeugen unterbinden Sexangriff auf 23 Jährige

Die glückliche Präsenz von Zeugen hat heute früh (Donnerstag) einen sexuellen Übergriff auf eine junge Frau in Lüdenscheid unterbunden. Der Täter verlor auf seiner überstürzten Flucht noch Kleidungsstücke, die 23 Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Wie die Polizei MK schreibt, wurde die junge Frau gegen 00:35 Uhr vor einem Gebäudekomplex an der Sedanstraße von dem Fremden hinterrücks angefallen. Sie wollte gerade in das Gebäude gehen, als ein Unbekannter sie packte und heftig bedrängte.

Der schockierten 23 Jährigen gelang es, sich durch heftige Gegenwehr loszureißen. Sie rannte zu einer nahegelegenen Tankstelle. Hier traf sie auf drei Zeugen, die den Täter allein durch ihre Anwesenheit augenscheinlich in die Flucht schlugen, vermutet die Polizei. Denn er ließ von seinem Angriff ab und suchte das Weite.

So überstürzt floh er, dass er noch Kleidungsstücke verlor, die die Zeugen aufsammelten und der Polizei übergaben.

Beschreibung:

   - männlich
   - zwischen 35 und 45 Jahre alt
   - ca. 1,85m groß
   - schlanke Figur
   - schwarze Haare
   - dunkle Lederjacke

„Sachdienliche Hinweise zu dem Unhold nimmt die Polizei in Lüdenscheid entgegen“, schließt diese Meldung.

Kommentieren