Rundblick-Unna » MK und Hamm: Paar attackiert, 18Jährige begrapscht, 2 Frauen beraubt

MK und Hamm: Paar attackiert, 18Jährige begrapscht, 2 Frauen beraubt

Für ingesamt 4 Übergriffe auf offener Straße suchen die Nachbarpolizeibehörden Märkischer Kreis und Hamm Zeugen. Opfer wurden dreimal Frauen und einmal ein junges Paar.

Eine 18-jährige Lüdenscheiderin wurde am Samstagnachmittag in der Innenstadt von einem unbekannten Mann begrapscht. Sie war mit Freunden unterwegs, die Gruppe kam am Sternplatz vorbei, wo sich eine Gruppe pöbelnder junger Männer aufhielt. Diese warfen unter anderem mit Schneebällen. Aus dieser Gruppe kam plötzlic ein junger Mann auf die 18Jährige zu, sprach sie an und begrapschte ihren Busen. Anschließend ging er gemeinsam mit seinen Begleitern weiter, als wäre nichts gewesen. Der Täter hatte  schwarze, zur Seite gegelte Haare, war etwa 20 Jahre alt, trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke mit buntem Aufdruck sowwie eine graue Hose. Eine weitere Person innerhalb der Gruppe soll eine rote Kappe getragen haben. Eine Sofortfahndung verlief bisher erfolglos. Die Ermittlungen dauern an.

Sonntagfrüh gegen 5.30 Uhr wurde ebenfalls in der Innenstadt von Lüdenscheid ein Pärchen (30, 29) von einem unbekannten Trio attackiert. Die Drei gingen zuerst verbal auf das Paar los, schlugen dann auf die beiden ein und traten sie. Danach rannten sie weg, ließen das Paar verletzt zurück. Die beiden wurden mit einem Rettungswagen ins Klinikum Lüdenscheid gebracht. Eine Personenbeschreibung liegt nicht vor.

Montagvormittag wurde in Lüdenscheid eine 88-jährige Dame überfallen. Um kurz vor 11 Uhr sprach ein Fremder die arglose Seniorin auf der Weststraße an, bot ihr an, ihr ihre Mülltonne in den Keller zu tragen. Er begleitete sie bis in den Hausflur – dort stieß er sie plötzlich zu Boden und entriss ihr die Handtasche. Die 88Jährige verletzte sich leicht und wurde vor Ort im Rettungswagen behandelt. Der Täter rannte weg. Er ist ca. 170 cm groß, grün-graue Jacke mit Kapuze, eventuell Kapuzenpullover. Eine Sofortfahndung verlief bisher erfolglos.

Schließlich wurde heute eine halbe Stunde nach Mitternacht in Hamm auf der Sedanstraße eine 49- jährige Frau Opfer eines Raubes. Sie ging gegen 0.30 Uhr auf dem Gehweg entlang, als auf einmal ein Mann nahte, ihr die Handtasche entriss und u. a.  Bargeld erbeutete. Beschreibung: etwa 40- 50 Jahre alt, 180 bis 190 Zentimeter groß, dunkel gekleidet.

Zeugen oder Personen, die Hinweise auf die gesuchten Täter geben können, teilen sich bitte der jeweiligen Polizei mit.

Kommentieren