Rundblick-Unna » MK: Todesdrohung gegen Mitarbeiter der Stadtwerke

MK: Todesdrohung gegen Mitarbeiter der Stadtwerke

Bei den Stadtwerken des Nachbarkreises lebt es sich gefährlich!

Am heutigen Dienstagmorgen mussten Mitarbeiter der Stadtwerke das Wasser im Bereich des Europarings in Altena abdrehen.

Das passte einem 33-jährigen Anwohner überhaupt nicht in den Kram. Er werde sie „kalt machen“, wenn er nicht innerhalb von 10 Minuten wieder Wasser habe, lies der Mann verlauten.

Die Polizei konnte den Wüterich wenig später, als er seine Wohnung verließ, überwältigen. Er musste fixiert werden. Der Mann wurde – aufgrund seines Gesundheitszustandes – in eine Klinik gebracht.

 

Kommentieren