Rundblick-Unna » MK: Sextäter verstört junge Frau schwer – 53 Jährige flieht vor ausrastendem Mann

MK: Sextäter verstört junge Frau schwer – 53 Jährige flieht vor ausrastendem Mann

Zweimal wurden am Wochenende Frauen im benachbarten Märkischen Kreis Opfer männlicher Übergriffe. Eine 20 Jährige begegnete einem Sextäter, und eine 53Jährige musste beim Spaziergang vor einem äußerst aggressiven Mann flüchten, der zuvor ihrem Hund einen heftigen Tritt verpasst hatte.

Exhibitionist verstört junge Frau tief:  Auf dem Heimweg von einer Diskothek in Iserlohn wurde eine 20 Jährige Samstagfrüh von einem fremden Mann angesprochen. Der Unbekannte beleidigt die junge Frau zunächst auf sexueller Basis, um sich ihr dann in schamverletzender Weise zu zeigen. Das nächtliche Erlebnis verstörte und verschreckte die 20 Jährige so stark, dass sie vor Ort medizinisch betreut werden musste, berichtet die Polizei Iserlohn.

Täterbeschreibung: ca. Mitte 30 bis Anfang 40, schlank, sprach mit Akzent, vermutlich kurze Haare, schwarze Schuhe, schwarze Hose, grauer Strickpulli mit Reißverschluss, Schirmmütze mit Abzeichen (evtl. New York Yankees).

Frau auf Wanderparkplatz bedroht:  Auf einem Wanderparkplatz ebenfalls in Iserlohn (Kesberner Str.)  begegnete eine 53 Jährige am Samstag gegen 12.50 Uhr einem unbekannten Mann, der offenbar Hunde nicht leiden konnte – zumindest nicht ihren Hund, denn der Vierbeiner kassierte von dem Fremden einen heftigen Tritt. Als die Halterin den rohen Unbekannten aber zur Rede stellte, rastete dieser aus; so heftig und unkontrolliert, dass sich die erschrockene Frau panisch in ihren Wagen flüchtete. Doch selbst als sie schon drin saß, versuchte der Verfolger noch, die Fahrzeugtür zu öffnen, was ihm glücklicherweise nicht gelang.

Der Täter gehörte laut Beschreibung der bedrohten Frau zu einer Gruppe von insgesamt 5 Frauen und Männern. Personenbeschreibung: ca. 35 Jahre alt, 190 cm groß, kräftige Figur, helle Jogginghose. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich ebenfalls mit der Polizei in Iserlohn in Verbindung zu setzen.

Kommentare (2)

Kommentieren