Rundblick-Unna » MK: Junge Frau will anderer Frau beistehen – und wird schwer verletzt

MK: Junge Frau will anderer Frau beistehen – und wird schwer verletzt

Ganz übel bezahlte gestern am späten Abend ein junge Frau in Hemer (Märkischer Kreis) ihren mutigen Entschluss, einer anderen Frau gegen vermeintlich 2 Männer beizustehen.

Die 20Jährige beobachtete gegen 23:40 Uhr aus ihrem Fenster einen lautstarken Streit zwischen 2 Männern und einer Frau auf der Mendener Straße. Um der jungen Frau zur Hilfe zu kommen, eilte die Zeugin auf die Straße. Dort wurde sie offenbar sofort massiv von den beiden Männern angegriffen und erheblich verletzt.

Die andere Frau griff nicht ein, sondern rannte zusammen mit den beiden Männern weg – zurück blieb auf dem Gehweg liegen die schwer verletzte 20Jährige. Passanten fanden sie, verständigen Notarzt und Polizei.

Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben:

   -	Beide Männer trugen einen Kapuzenpulli -	Einer trug die Kapuze 
auf dem Kopf -	Der andere trug eine Kappe

Personenbeschreibung der Frau:

   -	Lange Haare -	Größer als die beiden Männer

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei!

Kommentare (5)

  • luenne

    |

    und da wundern sich manche warum die Hilfsbereitschaft nach lässt.
    Gute Besserung

    Antworten

  • Willy

    |

    Im Haus bleiben, stille sein und die Polizei rufen, alles andere ist leichtsinnig.

    Antworten

    • fürst

      |

      Willy hat recht. Leider. Es ist zunehmend schlimmer geworden und anzunehmen, daß es noch schlimmer wird.

      Antworten

    • Mickey Owens

      |

      Jeder sollte auf die Eigensicherung achten. Also wie es meine Verfasserin erwähnte…..POLIZEI VERSTÄNDIGEN.

      Antworten

      • Silvia Rinke

        |

        Ja, das wird an diesem schlimmen Vorfall leider nur zu offensichtlich. :-/

        Antworten

Kommentieren