Rundblick-Unna » MK: Betrüger im Altenheim – falscher Polizist beraubt 89-Jährige

MK: Betrüger im Altenheim – falscher Polizist beraubt 89-Jährige

Dreister geht’s nicht, sieht selbst die Polizei des Märkischen Kreises so.

Am gestrigen Mittwochabend besuchte ein vermeintlicher Polizist gegen 20:30 Uhr eine 89-jährige Altenheim-Bewohnerin in ihrer Wohnung in der Frankenstraße in Lüdenscheid. Er gab sich als „Sven Schmidt“ aus und berichtete von Einbrüchen.

Ob sie auch bestohlen worden sei, fragte er die alte Dame: Die beiden sahen gemeinsam in ihrem Schlafzimmer nach, wo der falsche Polizist ihr die Geldkassette entriss. Sie versuchte noch, ihn festzuhalten, er stieß sie jedoch unsanft zu Boden.

Der Täter flüchtete, die Seniorin blieb zum Glück unverletzt.

Sie beschreibt den Mann als ungefähr 25-30 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß mit dunklen, kurzen Haaren und durchschnittliche Statur. Er war komplett dunkel gekleidet, trug eine enge Jacke und sprach akzentfrei Deutsch.

Wer der echten Polizei Hinweise zum falschen Polizisten geben kann, möge sich bei der Polizei Lüdenscheid unter 02351 – 9099-0 melden.

Kommentieren