Rundblick-Unna » MK: 19Jährige von Sextäter überfallen, 76Jährige sexuell belästigt

MK: 19Jährige von Sextäter überfallen, 76Jährige sexuell belästigt

Gegen den Überfall eines Sextäters musste sich am heutigen Morgen eine 19Jährige in Hemer zur Wehr setzen – es gelang der jungen Frau, den Angreifer in die Flucht zu schlagen. Bereits am 4. Dezember wurde in einer anderen Stadt im Märkischen Kreis eine 76jährige Seniorin Opfer einer sexuellen Belästigung. Beide Täter sind bisher nicht bekannt.

Fall 1 – Sextäter greift junge Frau in Hemer an:

Das 19jährige Opfer war heute Morgen gegen 7.45 Uhr zu Fuß auf einem Trampelpfad zwischen der Gesamtschule Hemer und der Felsenmeerschule unterwegs, als sie ein fremder Mann plötzlich körperlich anging. Es gelang der jungen Frau trotz des Schocks, sich erfolgreich gegen den Angreifer zur  Wehr zu setzen und ihn in die Flucht zu schlagen.

Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bisher erfolglos.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: circa 175 – 180 Zentimeter groß, normale Statur, etwa 10 Zentimeter lange dunkelblonde bis braune Haare, deutschsprachig ohne erkennbaren Akzent, dunkle Kleidung, dunkelgraue Wollmütze.

Wer hat den Vorfall beobachtet oder kann Angaben zur Identität des Täters machen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Hemer unter 02372/9099-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Fall 2: Sexuelle Belästigung einer Seniorin in Plettenberg:

Bereits am 4. Dezember belästigte ein unbekannter Mann am Eingang zur Fußgängerunterführung zum Plettenberger Bahnhof eine 76jährige Dame. Sie bemerkte, dass sich plötzlich ein Fremder sehr dicht hinter sie stellte und sich dabei vermutlich selbst befriedigte.

Die erschrockene Seniorin entfernte sich nach einem Moment, während der Täter weiter an der Unterführung stand. Da die 76Jährige durch das Erlebnis sehr verunsichert war, bat sie einen bislang unbekannten Zeugen, sie auf ihrem Rückweg durch die Unterführung zu begleiten.

Die Polizei sucht nun diesen Zeugen sowie weitere Passanten an jenem Nachmittag, die den Vorfall möglicherweise mitbekommen haben. Wer kann Angaben zur Identität des Täters machen?

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: circa 30 Jahre alt, etwa 180 bis 185 Zentimeter groß, schlanke Statur, bekleidet mit einer Wintermütze und einer schwarzen Jacke mit auffälligem roten Kragen.

Hinweise nimmt die Polizei Plettenberg unter 02391/9199-6411 oder 9199-0 entgegen

Kommentare (2)

  • Helmut Brune

    |

    Abartig! Solche Täter gehören in die Psychiatrie.

    Antworten

    • Thomas

      |

      Erst Knast und dann Psychiatrie

      Antworten

Kommentieren