Rundblick-Unna » Die kürzeste Nacht des Jahres

Die kürzeste Nacht des Jahres

Die Feuershow soll wieder Zuschauer anlocken. Foto: Stadtmarketing Unna.

Die Feuershow soll wieder Zuschauer anlocken. Foto: Stadtmarketing Unna

Hier geht es zum Bericht über das Mittsommernachtsfest 2013 in Königsborn.

„Die kürzeste Nacht des Jahres“ – so kündigt das Stadtmarketing das 35. Mittsommernachtsfest an. Für viele Königsborner ist es gleichzeitig die schönste Nacht des Jahres. Und die geht am Samstag, 22. Juni, bereits um 14 Uhr los.  Dann gibt es einen großen Trödelmarkt, Musik, Mitmachaktionen und natürlich die große Hüpfburg.

Ein mittelalterliches  Camp gibt Einblicke in ein Leben im Mittelalter. Mit Zelten, mittelalterlichen Kostümen laden sie große und kleine Kinder zum Spielen und Ausprobieren ein.  Judo „hautnah“ mit der Judokampfgemeinschaft Hellweg, mit Zumba, Zumba Kidzzz, Karate-Do und Teakwondo zeigt der Königsborner SV, dass er mehr als Fußball kann. Das Akkordeonorchester Unna-Königsborn mit A(kko) Team und die beliebten Shanties des Original Shanty Chors bereichern den Nachmittag.

Nino Matich entzündet das Feuer

Abends ist es die Aufgabe von Ortsvorsteher Nino Matich, der das große Feuer anzündet und so die „erwachsene“ Mittsommernacht einläutet. Bis in die Nacht rockt die Partyband Kenzedee die Bühne. Tanzen Sie zu aktuellen Hits und einem Mix aus den letzen Jahrzehnten Ein absoluter Genuss, denn in der Kulisse des Kurparks Königsborn mit abwechslungsreichen Gastronomie- und Verkaufsständen ist Partystimmung garantiert.

 

Kommentieren