Rundblick-Unna » Mit 122 km/h statt 50 betrunken über B1 geflogen und bekokst am Steuer

Mit 122 km/h statt 50 betrunken über B1 geflogen und bekokst am Steuer

Mit 122 km/h bei zulässigen 50 „flog“ diese Dame quasi an der Kontrollstelle auf der B 1 vorbei, stoppte erst einige hundert Meter später aufgrund der Anhaltezeichen von Verfolgungskräften. Diese Fahrzeugführerin streicht die Dortmunder Verkehrspolizei als Negativ-Highlight ihrer Kontrolle Freitagnacht auf der B 1 (Westfalendamm) heraus, zumal die Dame auch noch betrunken war mit mehr als 1 Promille. Für sie war die Fahrt bis auf Weiteres zu Ende.

Ebenfalls ein Highlight war ein 37-Jähriger, der sich mit Alkohol plus Drogen bedröhnt ans Steuer gesetzt hatte. Auch er hatte über 1 Promille intus und zudem Kokain geschnupft. Dann zeigte er noch einen offenkundig gefälschten polnischen Führerschein vor. Ihm wurden zwei Blutproben entnommen, der Führerschein beschlagnahmt und die Weiterfahrt untersagt. Die Ermittlungen dauern an.

Insgesamt wurden zwischen 20 Uhr abends und 4 Uhr früh in Fahrtrichtung Bochum 37 Verwarngelder erteilt, 2 Ordnungswidrigkeiten- und 2 Verkehrsvergehensanzeigen geschrieben. Darüber hinaus stellten die Polizeibeamten zwei Führerscheine sicher und ordneten die Entnahme von 3 Blutproben an.

Kommentare (13)

Kommentieren