Rundblick-Unna » Mit Bildergalerie zum Auftakt: Unnas Weihnachtsmarkt eröffnet im Flockenwirbel

Mit Bildergalerie zum Auftakt: Unnas Weihnachtsmarkt eröffnet im Flockenwirbel

Winter? Geht anders… – Weihnachtsmarkt? Geht trotzdem! Und sogar Schnee geht – wenn Unnas Weihnachttsmarkt eröffnet!

Ja, es schneite sogar wie verrückt, als Unnas Bürgermeister am frühen Abend auf dem Alten Markt gefühlte Hundertschaften rosinenäugiger Stutenkerle unters Jungvolk warf, umtanzt von wirbelnden weißen (Kunst)-Schneeflocken. Manche so gewaltig wie Zuckerwattebäusche, und stolz wie die Schneekönige war jeder Knirps, der einen dieser wundersamen wattigen Flauschbälle aus der Luft erhaschen konnte.

Der Weihnachtsmarkt 2014 in Unna wird „noch schöner, noch gemütlicher“ werden, freute sich Bürgermeister Werner Kolter vor, und an seinen Bürgern wird´s gewiss nicht liegen. Die füllten´zum Start des vierwöchigen Budenzaubers blickdicht den festlich geschmückten Alten Markt und sprachen trotz der wenig winterlichen Witterung fröhlich dem Glühwein zu, der diesmal in schicken lindgrünen Fässchen dampft – viel Lob gab´s für die Weihnachtsmarkttassen 2014 schon am Eröffnungsabend.

55 Bude säumen bis zum 22. Dezember die Bahnhofstraße, drubbeln sich heimelig um den Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz und verdrängen – Achtung – so lange den Wochenmarkt hinunter zum Rathausplatz. Jenseits der sonst üblichen Öffnungszeiten (11 bis 19.30 Uhr) hat das Stadtmarketing in diesem Jahr dankenswerterweise ein wenig an der Uhr gedreht: Erstmals werden die Stände auf dem Alten Markt an den Wochenenden bis – immerhin – 21 Uhr geöffnet halten.

 

Kommentare (1)

  • Christoph Tetzner

    |

    Es war eine wunderschöne Eröffnung des Weihnachtsmarktes…. bei 10 Grad!
    Vielleicht nen kühlen Chardonnay ausschencken, wie nen Glühwein… 😉

    Antworten

Kommentieren