Rundblick-Unna » Mit 5 falschen Personalien Konten eröffnet und abgeräumt – Fotofahndung

Mit 5 falschen Personalien Konten eröffnet und abgeräumt – Fotofahndung

Die Dortmunder Polizei fahndet nach einem Betrüger, der mit gefälschten Personaldaten mehrere Konten eröffnet und richtig abgeräumt hat.

Im August 2016 soll der Mann mit mindestens 5 unterschiedlichen Personalien in gefälschten Ausweispapieren Konten bei einer Bank eröffnet haben. Im September und Oktober gingen auf diesen Konten Einzahlungen in Höhe von mehreren zehntausend Euro ein – vermutlich aus Betrugsstraftaten, so die Polizei. Schnell wurden die hohen Summen stets wieder abgehoben.

Bei einer dieser Abhebungen entstanden Lichtbilder einer Überwachungskamera. Mit diesen Bildern fahndet die Polizei jetzt (erst) nach dem Mann.

Zeugen, die diesen Mann erkennen und / oder wissen, wo er sich aufhält, melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231 – 132 7441.

Betrüger 1

Betrüger 2

 

Kommentare (2)

  • Willy

    |

    Sicher ein Däne oder Schwede….ganz klar!

    Antworten

    • fürst

      |

      Nein, Willy, ein „Dortmunder“. Den Schluß ziehe ich, da die Dortmunder Polizei zuständig zu sein scheint

      Antworten

Kommentieren